Eulenturnier beim HSV LU-Friesenheim

Am 14.04. starteten beim Friesenheimer „Eulenturnier“ vier unserer THSler.

Bei schon fast winterlichen Bedingungen, es waren gerade mal 5 Grad, begann um 9 Uhr für Lea mit Piper und Ralf mit Malik der 2000m Geländelauf.

Zeitgleich ging es auf dem Vereinsgelände mit den Gehorsamsübungen des Vierkampf los.

Dieser Herausforderung stellten sich Alexandra mit Ben und Milan mit Esko.

So langsam begannen auch die Temperaturen zu steigen, so dass es doch noch einigermaßen erträglich war.

Als erste musste Alexandra in den Ring, durch ein paar Unaufmerksamkeiten von Ben und etwas Nervosität erhielt das Team 46 Punkte. Kurz darauf war Milan an der Reihe, bis zur Platzübung schien es als würde es eine Toppunktzahl geben. Aber leider blieb Esko bei der Platzübung stehen und zeigte im Anschluss daran auch keinen korrekten Vorsitz. Trotz dieses großen Fehlers bekamen die Beiden 51 Punkte.

Alexandra und Milan hatten sich nun gute Voraussetzungen für ihre Laufdisziplinen geschaffen. Während bei Milan bis auf 4Fehler in der Hindernisbahn alles glatt lief, hatte Alex leider den Fehlerteufel an der Backe, in allen Laufdisziplinen hatten Sie mit Ben kleinere Fehler die sich am Ende doch auf die Gesamtpunkte auswirkten.

Nun zu den Errgebnissen:

GL 2000m: Lea Melzer mit Piper AK15 2.Platz in 8.51 min

                    Ralf König mit Malik AK50 2.Platz in 6.41 min

Vierkampf 1: Alexandra Veith mit Ben 6.Platz 212 Punkte

                        Milan Reder mit Esko 1.Platz 262 Punkte 

Glückwunsch den vieren zu ihren Leistungen. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.